Programm

08:30 – 09:00 Uhr Registrierung

09:00 – 09:30 Uhr

Begrüßung & Keynote "Karlsruher Produkt-Produktions-Codesign"

Prof. Dr.-Ing. Gisela Lanza, Institutsleiterin Produktionssysteme, wbk - Institut für Produktionstechnik

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Albert Albers, Leiter des IPEK – Institut für Produktentwicklung

09:30 – 10:00 Uhr

LAZ - Datengetriebene Forschung im Produkt-Produktion-Codesign – lokal gedacht/global erbracht

Dr.-Ing. Tom Schneider, Geschäftsführer Entwicklung, TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Sven Matthiesen, Lehrstuhlinhaber für Gerätekonstruktion und Maschinenelemente, IPEK – Institut für Produktentwicklung

10:00 – 10:20 Uhr

Kaffee- und Kommunikationspause

Block 1: Mit Agilität und Struktur erfolgreich Prozesse im Produkt-Produktions-Codesign realisieren

10:20 – 10:50 Uhr

Von individueller Produktentwicklungskompetenz zu kollektiver Innovationskultur – Entwicklungspartnerschaften zur Unterstützung global verteilter PE im Großanlagenbau

Dr.-Ing. Daniele Naro, Director Technologies and R&D - Products, Technology & Digitalization, thyssenkrupp Mining Technologies

10:50 – 11:20 Uhr

Agile Produktionssysteme als Antwort auf höchste Produktvariabilität

Thomas Pfund, Präsident Business Unit E-Systems, Schaeffler Automotive

11:20 – 11:30 Uhr

Kommunikationspause

11:30 – 12:00 Uhr

Advanced Systems Engineering – Erfolgreiche Umsetzung eines Produkt-Produktions-Codesigns am Beispiel der Batteriewanne

Tim Baranowski, Smart Factory Project Manager, TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG

Ludger Gehringhoff, Customer Program Manager, BENTELER Automobiltechnik GmbH

Block 2: Produkte werden immer in Generationen entwickelt – ein durchgängiges Modell ermöglicht die Effektivität und Effizienz in komplexen Produktentstehungsprozessen

12:00 – 12:30 Uhr

Verstärkte Einführung von Systems Engineering am Beispiel des Anforderungsmanagements in der Sportwagenentwicklung

Dr. Dr. Hansjörg Maier, Leiter Produkt-Anforderungen, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Weissach 

Alexander Kubin, Doktorand im Bereich Produkt-Anforderungen, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Weissach

12:30 – 14:00 Uhr

Mittagspause und Hallenrundgang

14:00 – 14:30 Uhr

Produktionssysteme für hochiterative Produkterneuerung auf Basis des Modells der PGE

Constantin Hofmann, Projektkoordinator, wbk - Institut für Produktionstechnik

Dr.-Ing. Simon Rapp, Oberingenieur, IPEK – Institut für Produktentwicklung

14:30 – 15:00 Uhr

KI-unterstützte Konstruktion - Machine Learning zur automatisierten Wissensextraktion aus bestehenden Produktmodellen

Dr.-Ing. Volker Frey, Geschäftsentwicklung Strategie, Endress+Hauser SE+Co. KG

Carmen Krahe, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, wbk - Institut für Produktionstechnik

15:00 – 15:15 Uhr

Kommunikationspause

Block 3: Digitaler Zwilling zur funktionsorientierten Qualitätsregelung im Produkt-Produktions-Codesign

15:15 - 15:45

Digitale Zwillinge zur funktionsorientierten Qualitätsregelung

Dr.-Ing. Stefan Hamelmann, Technischer Direktor Werk Homburg, Robert Bosch GmbH

15:45 – 16:15 Uhr

Kontinuierliche Validierung von Systems-of-Systems – Treiber für eine enge Verzahnung von Produktentwicklung und Produktionstechnik

Dr.-Ing. Tobias Düser, Head of ADAS/AD Virtual Testing Solutions, AVL Deutschland GmbH

16:15 – 16:30 Uhr

Kaffee- und Kommunikationspause

16:30 – 17:00 Uhr

Abschlussdiskussion